Uwe Krupp




2-facher Stanleycupgewinner,
erfolgreichster deutscher Eishockeyspieler
Uwe Krupp, geb.im Juni 1965 in Köln ist in die Sportgeschichte eingegangen mit seinem legendären Tor zum entscheidenden 1:0 für seinen Club Denver/Colorado in der dritten Verlängerung des 4. Finalspiel des Stanleycups 1996. Seine Laufbahn begann bei den Kölner Haien mit denen er zweimal Deutscher Meister wurde. Bereits als 19jähriger wechselte er in die beste Eishockeyliga der Welt in die amerikanische NHL, in der er dann 18 Seasons (810 Spiele) absolvierte. Er gewann 1996 und 2002 mit seiner jeweiligen Mannschaft den Stanleycup und wurde 1991 und 1999 ins Allstarteam berufen.

Nach Abschluss seiner aktiven Laufbahn wechselte er ins Trainerlager, zuerst in den USA und dann zum Deutschen Eishockeybund als Bundestrainer. 2005 übernahm er die A-Nationalmannschaft, die er 7 Weltmeisterschaften und 2 Olympische Spiele coachte. Das Erreichen des Halbfinales bei der WM 2010 war der größte Erfolg einer Deutschen Eishockeynationalmannschaft seit 1953. Bei der WM 2011 gelang seinem Team erstmals bei einer WM ein Sieg über Russland.

Uwe Krupp setzt zur Zeit seine erfolgreiche Trainerkarriere bei den Berliner Eisbären als Chefcoach fort. Seit 2007 hält er Vorträge bei Firmen und vor Wirtschaftsgremien. Er ist ein begehrter Gast bei Talkrunden und Events. Sein authentischer Vortragstil und sein Wissen um Motivation ohne Druck, Schaffen von Eigenverantwortlichkeit gepaart mit seiner Rheinischen und durch den langen USA Aufenthalt geprägten Art lässt seine Vorträge zu einem Highlight jeder Veranstaltung werden.
Uwe Krupp referiert gerne auch in englischer Sprache.

Vortragsthemen (Inhalte):
Teambuilding und erfolgreiche gemeinsame Zielfindung
Durch Steuerung von Emotionen vom Teilerfolg zum Gesamterfolg
Veränderung von Abläufen und Strukturen zur Erreichung des optimalen
Potentials des Einzelnen
Motivation ohne Druck