Heiner Brand


Weltmeister als Spieler und als Trainer, Siegertyp, Topredner
„Wege zur Höchstleistung”
„Spitzensport als Erfolgsmodell für die Wirtschaft”
Heiner Brand das sympathische Gesicht des Erfolgs wurde als Bundestrainer der Deutschen Handballnationalmannschaft der Herren 2007 Weltmeister. Somit gelang es ihm als erstem Handballer überhaupt, sowohl als Spieler 1978 als auch als Trainer 2007 Weltmeister zu werden.

Der Diplom Kaufmann gewann mit dem VfL Gummersbach, der lange Jahre als der FC Bayern des Handballs galt, als Spieler von Mitte der 70-Jahre bis Mitte der 80-er Jahre alles was der nationale und internationale Handball an Titeln und Trophäen zu vergeben hat.

Als Trainer wurde er mit dem VfL Gummersbach und der SG Wallau Massenheim mehrfach Deutscher Meister. Über die Handballkreise hinaus bekannt wurde er als Bundestrainer jener Nationalmannschaft, die 2004 Europameister wurde.

Heiner Brand wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande, dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet.

Für sein bisheriges sportliches Lebenswerk, seine humanitären Aktivitäten und seine Verdienste um das Ansehen des Deutschen Sports in der Welt wurde ihm 2007 die „Goldene Sportpyramide“ verliehen. Er trägt die Auszeichnung „Legende des Sports“ und ist Mitglied der „Hall of Fame des deutschen Sports“.

Bis zum 30.06.2015 war Heiner Brand Direktor des DHB. Heiner Brand ist Kommentator / Experte der Handball-Champions-League bei Sky.

Vortragsthemen:

Wege zur Höchstleistung
Teammanagement
Teambuilding Motivation
Einbindung von Individualisten in ein Team
Kritikfähigkeit
Erfolg heißt stetige Veränderung
Talentmanagement

Beim Sport wie im Businessleben steht das Streben nach Erfolg im Mittelpunkt. Durch seine charismatische und motivierende Ausstrahlung kombiniert mit Know How an Erfahrung fasziniert der markante Schnauzbartträger bei Seminaren, Events usw.
Sportliche Laufbahn:
Erfolge als Spieler der Nationalmannschaft:
131 Länderspiele
Weltmeister 1978
4. Platz bei den olympischen Spielen in Montreal
Erfolge als Spieler mit dem VfL Gummersbach:
2 x Europacupsieger der Landesmeister
2 x Europapokalsieger der Pokalsieger
2 x Supercupgewinner
1 x IHF - Pokalsieger
6 x Deutscher Meister
4 x Deutscher Pokalsieger
2 x Mitglied der Mannschaft des Jahres
1 x Handballer des Jahres
Erfolge als Trainer mit dem VfL Gummersbach:
Deutscher Meister 1988 und 1991
Erfolge als Trainer mit der SG Wallau-Massenheim:
Deutscher Meister 1993
Deutscher Pokalsieger 1993
Erfolge als Bundestrainer seit Januar 1997:
Bronzemedaille Europameisterschaft 1998
5. Platz Weltmeisterschaft 1999
5. Platz olympische Spiele in Sydney 2000
Silbermedaille Europameisterschaft 2002
Silbermedaille/Vizeweltmeister 2003
Goldmedaille/ Europameister 2004
Silbermedaille/ Olympiade Athen 2004
Goldmedaille/Weltmeister 2007
Berufliche Laufbahn:
1980 Abschluss als Dipl.- Kfm. an der Universität Köln
seit 1981 selbständiger Versicherungskaufmann
Sonstiges:
Bundesverdienstkreuz am Bande
Verdienstorden des Landes NRW
Träger des Silbernen Lorbeerblattes
Verleihung der Goldenen Pyramide
6 x Trainer des Jahres
Mitglied der Hall of Fame